TA Analysen
17.09.10: PivotPoint Dax
Rechner Calculator Aktie Einzelwerte
11.09.10: PivotPoints
Wartungsarbeiten
10.09.10: PivotPoints
Dax
10.09.10: BörseGo News
In Bearbeitung
10.04.10: SMI
Fanlines
31.08.08: PivotPoints
Aufname SMI
06.02.08: PivotPoints
Automatische Aktualisierung !
13.05.07: ATX
4655 Punkte zu verteidigen
29.04.07: Pivots
Datenanzeige
05.06.06: Dax
Damm gebrochen
  Hauptmenü
Startseite
Nachrichten
Techn. Analyse
TaiPan Einführung
Pivot-Rechner
Fibonacci-Rechner
Linkliste
Marktsegmente
Gesamtliste
Finanzforum
Feedback


BullChart arbeitet mit TaiPan-Software.

 
 Beiträge suchen


 BörsenKnowHow

Börseneinsteiger -
   goldene Tipps


Globale Wirtschafts-
   indikatoren


Phasen der
   Medikamenten-
   entwicklung


Die Sprache der
   Analysten


20.04.06 (Indizes)
Dax - Klarer Blick (Update)
Nachdem der Dax bei 5935 Punkten eröffnete und die 5947 zügig überwandte, wurde

das KZ der letzten Analyse bei 5976 sehr schnell erreicht.

Das diese Marke im weiteren Handelsverlauf wichtig war, wurde u.a. im 5. Candlestick

(LongLegged-Doji) am Vormittag deutlich.

Insofern kann von einer Punktlandung gesprochen werden, dass der Dax darüberhinaus

performte freut den Anleger der auf Kurssteigerungen gesetzt hatte.





Der Dax motiert jetzt mit 5993 Punkten direkt an der Widerstandszone bei

5994-6043 Punkten.





Diese Widerstandszone ergibt sich aus dem Jahr 2001.





Oft vernachlässigt sind andere Zeitreihen, wie z.B. der Monatschart.

Hier zeigt sich ebenfalls eine Notierung direkt unterhalb eine Widerstandszone

(angepasste Kursmarken aufgrund der Zeiteinteilung), welche gleichzeitig momentan

mit einem HangingMan gekennzeichnet wird.





Die Indikatoren (hier nicht aufgeführt) zeigen einen Trendwechsel bei abnehmender

Trendstärke an.

Jedoch weisen andere Indikatoren noch nicht mal negative Siganle auf.

Im Gegenteil, sie zeigen einen kleinen Rebound auf.



Fazit:

Der Dax befindet sich unterhalb einer Widerstandszone.

Zwar zeigt der MonatsChart mit seinem HangingMan unterhalb der Widerstandszone

und gleichzeitig auch die TrendIndikatoren mit einem Trendwechsel eine Umkehr.

Jedoch sind andere Indikatoren noch zu stark (sogar mit leichtem Rebound), um

dies zu bestätigen.

Mit dem heutigem Handelstag wurde ein GAP und ein White Marubozu (nach drei

Hammern !) gebildet.

Diese positiven Signale sind zu stark, um von einem Trendwechsel zu sprechen.



Die charttechnische Lage zeigt auf, dass der Dax den GD38 und die Unterstützung

5859-5862 nach dem Kampf der letzten 3 Handelstagen endgültig gewonnen hat.

Dies wurde in ein positiven Momentum durchgesetzt, so dass der Dax frei nach

oben marschieren konnte, jedoch begrenzt durch die Widerstandszone.

Ich gewichte das derzeitige pos. Momentum über und es ist mit einem Eintauchen

in die Widerstandszone zu rechnen, auf jedenfall nicht mit einem klaren Pullback

unterhalb der Widerstandszone.

Investierte Anleger bleiben drin mit SL-Watch bei 5908-5910.

Ein Aufbau nuer Postionen empfiehlt sich derzeit nicht.



...naja
...geht so
...normal
...gut
...sehr gut

Druckversion

Versenden

Feedback
Alle Logos, Marken, Bilder u. Inhalte auf dieser Seite sind geschütztes Eigentum von BullChart bzw. der betreffenden Inhaber.
Verwendung,Weiterverbreitung,Kopieren,Einframen von Texten,Bildern,Inhalten nur nach vorheriger Genehmigung.
Copyright 2000-2006 BullChart ©

Marktsegment        Feedback        Impressum & Kontakt        Haftungsausschluß        Copyright/Urheberrecht
börsenübergreifend ~ unabhängig ~ sachlich ~ kompetent ~ neutral ~ langjährig im Geschäft ~ börsenübergreifend ~ unabhängig ~ sachlich ~ kompetent ~ neutral