TA Analysen
17.09.10: PivotPoint Dax
Rechner Calculator Aktie Einzelwerte
11.09.10: PivotPoints
Wartungsarbeiten
10.09.10: PivotPoints
Dax
10.09.10: BörseGo News
In Bearbeitung
10.04.10: SMI
Fanlines
31.08.08: PivotPoints
Aufname SMI
06.02.08: PivotPoints
Automatische Aktualisierung !
13.05.07: ATX
4655 Punkte zu verteidigen
29.04.07: Pivots
Datenanzeige
05.06.06: Dax
Damm gebrochen
  Hauptmenü
Startseite
Nachrichten
Techn. Analyse
TaiPan Einführung
Pivot-Rechner
Fibonacci-Rechner
Linkliste
Marktsegmente
Gesamtliste
Finanzforum
Feedback


BullChart arbeitet mit TaiPan-Software.

 
 Beiträge suchen


 BörsenKnowHow

Börseneinsteiger -
   goldene Tipps


Globale Wirtschafts-
   indikatoren


Phasen der
   Medikamenten-
   entwicklung


Die Sprache der
   Analysten


29.01.02 (Devisen)
Euro/US-Dollar (Forex) - Abschwächung ?
Euro/US-Dollar (Forex)

Der Ausbruch aus dem sym. Dreieck im Sommer 2002 gehört zu einem
der vorbildlichsten überhaupt:
5 Berührungspunkte und Ausbruch bei 3/4 des Dreiecks.
Bei einer so mustergültigen Chartformation, muß man dessen
Kurziel (KZ) - Berechnung beachten und kommt auf 1,1$.
Zusammen mit dem Top Ende 1999 bei 1.0903$ ergibt sich so ein
Widerstandsbereich zwischen 1.0903-1,1$.
SlowStochastik (mit angepaßten Einstellungen) und Momentum
ergeben ebenfalls einen kritischen Bereich, der auf eine
Abschwächung deutet.




Eine Abschwächung ergibt sich auch aus der Definition eines
sekundären Aufwärtstrends (zweite steilere grüne Linie), der
auf eine übersteigerte Kursperformance hindeutet - ein Anzeichen
für eine baldige Korrektur.
Beachten Sie aber auch hier: das Signal wird erst genereriert, wenn
der Trend wirklich gebrochen wird !
Eine zweite Chartmarke ergibt sich aus dem Seitwärtstrend von Juli
bis Dezember 2001. Das vorher errechnete Kursziel beträgt 1.0738$.
Dieses ist deckungsgleich mit einer dort verlaufenden leichten
Unterstützung seit Ende Januar.



Viele Bestätigungen erfährt auch das Fibonacci-Retracement.
Diese Chartmarken sind jedoch mit Vorsicht zu genießen.
Beachten Sie lieber die vorher aufgestellten Chartmarken.



Fazit:
Der Euro/Dollar (Forex) gelangt an einen Widerstandsbereich bei
1.0903-1,1$ mit gleichzeitig heißen Indikatoren.
Als guter StoppLoss sollte sich hier die 1.0738$-Marke erweisen.


...naja
...geht so
...normal
...gut
...sehr gut

Druckversion

Versenden

Feedback
Alle Logos, Marken, Bilder u. Inhalte auf dieser Seite sind geschütztes Eigentum von BullChart bzw. der betreffenden Inhaber.
Verwendung,Weiterverbreitung,Kopieren,Einframen von Texten,Bildern,Inhalten nur nach vorheriger Genehmigung.
Copyright 2000-2006 BullChart ©

Marktsegment        Feedback        Impressum & Kontakt        Haftungsausschluß        Copyright/Urheberrecht
börsenübergreifend ~ unabhängig ~ sachlich ~ kompetent ~ neutral ~ langjährig im Geschäft ~ börsenübergreifend ~ unabhängig ~ sachlich ~ kompetent ~ neutral